Project Description

Nand

Konzert

Ferdinand Kirch. 23 Jahre alt. Architekturstudent im höheren Semester. Mit 9 Jahren nimmt der Junge nand bereits Trompetenunterricht. Mit 10 Jahren zusätzlich Klavierunterricht.

Im Jugendalter Beschäftigung mit klassischer Musik, verschiebt sein Interesse in der Pubertät Richtung House, Elektro und Rap. Vom ersten Versuch an sehr vielfältig: Von Klavierstücken bis hin zu Dark Techno Beats, Trapbeats, Soundwave, RnB, Soul,.. Während des Studiums entdeckt nand dann seine Stimme, beginnt eigene Texte einzusingen, erarbeitet sich das Knowhow des Vocalrecordings und das Selbstbewusstsein erste eigene Songs im Freundeskreis zu zeigen.
Das geschulte Gehör hilft, vielleicht auch die Tatsache, dass er Trompete inzwischen auf Profiniveau spielt, jedenfalls trifft nand auch beim Singen die Töne.

Nach der Trennung von der ersten Freundin geht der junge Student und Musiker für ein Jahr von Würzburg nach Köln und stürzt sich komplett in die Musik, schreibt manisch Texte, produziert innerhalb einer Woche das Debütalbum „gutgehen“.

Im Januar 2020 erscheint „Wohlfühlen“ ohne Support durch ein Label, ohne PR-Team, ohne Marketingbudget. Einfach ein DIY-Release über die Streaming-Portale. „Wohlfühlen“ nimmt schnell Fahrt auf, Leute folgen nand auf Social Media, packen den Track in ihrer Playlisten, ein Management-Team wird aufmerksam. Nand hat Blut geleckt und mit Release #1 schon eine Duftmarke gesetzt. „Stay tuned“ ist hier keine Abschiedsfloskel, sondern ein ernstgemeinter Ratschlag.

Foto:  © Marc Dernetz

Ort: Kulturhaus Caserne

Datum: 09.10.2021

Zeit: 21:00 Uhr